Von der kleinen Maus zur starken Löwin
  11.04.2017

Selbstverteidigungskurs für Frauen beim TVC

Am Anfang waren es noch leise Stimmen, am Ende konnte jede der Teilnehmerinnen brüllen wie eine Löwin - Selbstbewusst und gestärkt gingen im März elf Frauen aus dem Selbstverteidigungskurs des Turnverein Bad Cannstatt e.V. (TVC) nach Hause. Dabei bekamen Sie zahlreiche Tipps zur Selbstverteidigung, übten verschiedene Griffe und erfuhren Wissenwertes zur Prävention von gefährlichen Situationen.

Silvester in Köln, pöbelnde Gruppen in S-Bahnen oder eine gewaltbereitsamere Gesellschaft – Viele Frauen haben zur Zeit immer mehr ein ungutes Gefühl, alleine, besonders abends, unterwegs zu sein. Wie kann Frau sich am Besten verteidigen und welche Situationen vermeidet sie lieber? Der TVC bietet daher regelmäßig Selbstverteidigungskurse für Frauen an. Im März war es wieder soweit:

Elf Frauen hatten die Möglichkeit, an solch einem Workshop im TVC-Sportzentrum in der Elwertstraße teilzunehmen. Die zwei lizenzierten Trainer des Deutschen Ju-Jutsu-Verbandes Marcel Matischok und Edith Niestroy führten durch den Tag. Dabei standen die Themen Prävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung auf dem Programm.

So spielten die Teilnehmerinnen Alltagssituationen wie beispielsweise das abendliche Nachhausefahren mit der S-Bahn mit den Trainern durch. „Die beste Verteidigung beginnt mit einer selbstbewussten Körperhaltung und einer lauten, deutlichen Stimme“, meint Marcel Matischok. Ein klares und lautes „Nein! Lassen Sie mich sofort los!" setze ein selbstbewusstes Signal und Passanten werden zugleich auf die Situation aufmerksam. Für den Fall, dass die deutliche Aufforderung nicht ausreicht, sollte Frau umgehend Taten folgen lassen. So lernten die Workshop-Teilnehmerinnen je nach Situation die einfache Entwindung bei noch gering aggressivem Festhalten. Aber auch gezielte Schläge und Tritte wurden mit lautstarkem Gebrüll eingeübt. „Wehr Dich! Je früher, desto besser!“, sei die Devise, so Edith Niestroj. Denn der aggressive Täter teste das Opfer und gehe schrittweise vor: „Wie weit kann ich wohl gehen?" Es gilt also, so früh wie möglich Grenzen zu setzen und sich eindeutig zu wehren.

Alle Teilnehmerinnen waren sich am Ende einig, dass sie aufgrund der wissenswerten Tipps rund um die Selbstverteidigung nicht mehr wie eine kleine Maus, sondern wie eine starke Löwin für gefährliche Situationen vorbereitet sind und wieder selbstbewusst alleine unterwegs sein können.

Der nächste TVC-Selbstverteidigungskurs findet am 26. November 2017 von 9.00 bis 16.00 Uhr statt. Anmeldungen sind ab sofort bei der TVC-Geschäftsstelle möglich. Wer regelmäßig Selbstverteidigung als Sport ausüben will, ist sowohl als Anfänger als auch als Fortgeschrittener jederzeit Montags und Mittwochs in der Ju-Jutsu-Abteilung des TVC zum Trainieren eingeladen.

Weitere Informationen unter http://ju-jutsu-tvc.de/ 

erstellt von Martina Strohm

Externe Abteilungsseite

Kontakt zur Ju-Jutsu-Abteilung

Abteilungsleiter: 
Felix Mörgenthaler

Mail: JuJutsu-Moe(@)web.de

Sportliche Leitung Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu: 
Marcel Matischok

Tel.: 0711/7652237
Mail: jujutsu_marcel(@)online.de

Sportliche Leitung Eskrima: 
Martin Roth

Tel.: 0711/8790624
Mail: kmroth(@)gmx.de

Sportliche Leitung Kinder- und Jugendtraining: 
Caroline Junger

Tel.: 0151/59074547
Mail: ju-jutsu(@)caroline-sproll.com