Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montag, Mittwoch, Donnerstag  09:00 – 13:00 Uhr
Montag 14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr


Telefon: 0711/52 08 94 60
E-Mail: info(@)tvcannstatt.de
Adresse: Am Schnarrenberg 10, 70376 Stuttgart

Bitte beachten Sie, dass FamilienCard-Zahlungen nur innerhalb dieser Zeiten möglich sind.

Für alle Anliegen zum Rehasport erreichen Sie uns Mo.-Fr. 09:00-13:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr unter 0711/ 52 08 94 70.

Kinder- und Jugendskifreizeit im Skigebiet Toggenburg (Ostschweiz) 02. – 05. Januar 2024

  05.02.2024    TV Cannstatt - Gesamtverein
Unvergessliche Momente auf der Piste: Erfolgreiche Kinder- und Jugendskifreizeit des TV Cannstatt in Toggenburg – Nächste Ausfahrt schon in Planung!

Nach längerer Pause konnten wir in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit unseren Freunden der Skizunft Riedlingen endlich wieder eine mehrtägige Kinder- und Jugendskifreizeit anbieten. Hierfür ging es vom 02. bis 05. Januar 2024 in das Skigebiet Toggenburg in der Ostschweiz.

Früh morgens um 6 Uhr sind wir mit unseren neuen TVC-Sprinter-Bussen gestartet und gegen 10 Uhr an der Talstation in Alt St.-Johann angekommen. Nachdem wir unser Gepäck mit dem Sessellift Richtung Berg in unsere Unterkunft Alp Sellamatt auf 1.390m Höhe befördert haben, ging es auch schon direkt los mit den Skikursen. Durch insgesamt drei Skilehrer und eine Skilehreranwärterin konnten wir die Kurse entsprechend Alter und Können einteilen, sodass jeder Teilnehmer bestens betreut wurde. Kleinkinder von 4 bis 8 durften sich nach ersten Übungen vor dem Haus direkt an den Tellerlift wagen und zusammen mit Franzi, Lilith und Liz weiter hoch zum Übungshang liften, ebenso unsere Anfänger von 9 bis 13 Jahren. Für die fortgeschrittenen Fahrer von 9 Jahren aufwärts ging es mit unserem Skiprofi Wolfgang „Wolle“ direkt weiter hoch zum „Ruestel“ auf 1.730m, um anspruchsvollere Pisten zu befahren. Nach einer kurzen Stärkung am Mittag auf unserer Hütte und dem weiteren Skikursverlauf konnte der Abend bei leckerem Abendessen und gemeinsamen Gesellschaftsspielen ausklingen. Die mitgereisten Eltern haben die Ruhe beim eigenen Abendessenprogramm mit ausgezeichnetem 4-Gänge-Menü genießen können.

Der zweite Tag startete um 8 Uhr mit dem Frühstück, die Skikurse danach gegen 9 Uhr. Bei den Anfängern standen Basisübungen wie das Pflug-Fahren und kontrolliertes Bremsen auf dem Programm. Auch einige grundlegende Verhaltensregeln beim Fahren auf der Piste und dem Liften wurden vermittelt. Glücklicherweise war in der Nacht ca.10cm Neuschnee gefallen, sodass das Fahren noch mehr Spaß bereitet hat. Trotz starkem Wind auf dem Berg konnten die Teilnehmer sicher und von der Kälte geschützt bei Sonnenschein am Übungshang fahren. Die geübteren Skikursteilnehmer warteten indes gespannt auf die Öffnung der Gondel, die zur Bergstation des Chäserugg auf 2.262m führt. Diese blieb aber leider weiterhin auf Grund des Windes geschlossen. Der Abend stand dann unter dem Motto Entspannung für alle bei einem gemeinsamen Film.

Der dritte Skitag begann mit starkem Wind und einer dichten Wolkendecke. Trotz der Kälte haben sich auch die jüngsten Teilnehmer nicht davon abhalten lassen, weiter an Ihren Skifahrfertigkeiten zu arbeiten und wurden dann gegen späten Vormittag nicht nur mit ihren persönlichen Fortschritten, sondern auch schönstem Skifahrwetter belohnt. Nachdem das Kurvenfahren immer sicherer wurde, trauten sich die ersten Anfänger nun auch an die schwierigeren Pisten abseits des Übungshangs, mit Erfolg! Für die versierten Skifahrer und - nach Ende des Skikurses - auch die Skilehrer öffnete dann gegen Mittag heißersehnt die Gondel auf den Gipfel, der einen sagenhaften Rundumblick gewährleistet und wunderbare Abfahrten bereithielt. Abends dann durften alle Kinder und Jugendliche bei klarem Sternenhimmel zu einer Fackelwanderung mit den Skilehrern aufbrechen, während die Eltern die mittlerweile gewohnt gute Küche unserer Gastfamilie Lötscher / Schmucki genießen durften.
Am letzten Tag stand vor allem das freie Fahren, also möglichst ohne Anleitung, auf dem Programm. Die Teilnehmer konnten das Erlernte verfestigen und einfach die Freude am Skifahren erleben. Nach einem kleinen Mittagessen konnten noch einmal weitere zwei Stunden gefahren werden, bevor wir dann mit ganzem Gepäck wieder Richtung Sessellift und damit ins Tal aufgebrochen sind. Bei Abreise stand fest, dass die Ausfahrt sehr gelungen und zur Zufriedenheit wirklich aller stattfinden konnte. Daher war es auch keine Überraschung, dass wir beschlossen haben, im nächsten Jahr wieder zur gleichen Zeit fahren zu wollen.

Interessierte dürfen uns jederzeit für Reservierungsanfragen anschreiben: tvc.ski(@)outlook.de