Tennisabteilung TV Cannstatt
  05.08.2020 •     TV Cannstatt - Gesamtverein

Herren 2 souveräne Meister in ihrer Gruppe, Damen 1 Aufstieg knapp verpasst
Ihre Überlegenheit und überragende spielerische Qualität demonstrierten die Herren 2 des TVC im alles entscheidenden Gruppenspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga. Die bis dahin ebenfalls verlustpunktfreie TA SKG Max-Eyth-See wurde buchstäblich an die Tenniswand gespielt. Der 8:1-Heimsieg der Schnarrenberger war völlig ungefährdet. Schon nach der 6:0-Führung in den Einzeln war das Entscheidungsspiel zugunsten des TVC entschieden. Christian Hogrefe, Alex Born, Julian Kuczaty, Andreas Merkle und Lukas Springer-Brandt hatten jeweils in zwei Sätzen ihre Matches für sich entschieden. Nur Steven Quaak musste an Nummer 2 einen Satz abgeben und gewann schließlich im Match-Tiebreak mit 10:7. Die ersten beiden Doppel wurden klar von den Cannstattern dominiert. Christian Hogrefe / Alexander Born (6:1, 6:1) und Steven Quaak / Julian Kuczaty (6:0, 6:1) überließen ihren Gegnern insgesamt nur drei Punkte. Dass Andreas Merkle und Lukas Springer-Brandt ihr hart umkämpftes Doppel nach 4:6, 6:4 im Match-Tiebreak mit 7:10 verloren geben mussten, war nur ein vernachlässigbarer Makel an diesem großen Tag für die Herren 2, die sich nach dieser überzeugenden Corona-Saison auch in der Bezirksliga gute Aufstiegschancen ausrechnen.

Leider hat es bei den Damen 1 des TVC  mit der Meisterschaft und dem Aufstieg in ihrer Gruppe in der Bezirksklasse nicht ganz geklappt. Im Entscheidungsspiel der bisher unbesiegten Mannschaften unterlagen die Cannstatterinnen den Damen des TC Schönaich 1 im Heimspiel auf dem Schnarrenberg mit 3:6. Matchentscheidend für die Damen  von Schönaich war die überragende Leistung ihrer Nummer 1, Clara Rüdiger. Die Cannstatter Nummer 1, Claudia Gürsch (LK 14), musste die Überlegenheit ihrer Gegnerin, die mit LK 9 die mit Abstand beste LK aller Spielerinnen hatte, bei ihrer 4:6-und 1:6-Niederlage trotz guten Kampfes anerkennen. Melanie Born konnte sich an Nummer 2 nach sehr ausgeglichenem Spiel nervenstark mit 6:4, 1:6 im Match-Tiebreak mit 10:7 durchsetzen.  Ann-Kathrin Kostal, Johanna Müller-Ritz und Catrin Klink mussten ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen verloren geben. So konnte auch der starke Auftritt von Janika Müller, die nach dem 1:6 im ersten Satz das Spiel zu ihren Gunsten mit 6:3 und 10:7 entscheiden konnte, die 4:2- Führung der Schönaicher Damen 1 nur in Grenzen halten. Die letzten Hoffnungen der Cannstatterinnen auf den Tagessieg und Aufstieg wurden gleich im ersten Doppel zerstört. Melanie Born und Ann-Kathrin Kostal mussten wiederum die Überlegenheit von Clara Rüdiger akzeptieren, die mit ihrer Partnerin Christin Reichel überlegen mit 6:1 und 6:3 gewann. Claudia Gürsch und Johanna Müller-Ritz unterlagen nach hartem Kampf mit 7:6, 0:6 und 7:10 erst im Match-Tiebreak. Den einzigen Cannstatter Doppelsieg holten Catrin Klink und Janika Müller in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:2.  Wie gut die Damen vom Schnarrenberg trotz dieser Niederlage  aufgestellt sind, dokumentieren sowohl der fünfte Platz der Damen 2 in derselben Gruppe als auch die Meisterschaft der U 15-Juniorinnen in ihrer Gruppe in der Bezirksstaffel.

Besonders erwähnenswert ist noch die Mini-Meisterschaft  im KIDs-Cup U12. Der vielversprechende Nachwuchs der Tennisabteilung belegte in einer schweren Gruppe ungeschlagen den ersten Platz vor der Mannschaft des Cannstatter TC in der Staffelliga. Die Namen dieser  Mannschaft sollte man sich merken: Ena Maric, Mika Baisch, Franziska von Düsterloh, Chiara Mahl, Mariella Berger und Anna Mönkemöller.

Hansjörg Zitt


Lerne den TVC kennen!

2x kostenlos schnuppern

zum Schnupperpass
zum Schnupperpass

Hier finden Sie uns:

TVC-Geschäftsstelle/Verwaltung
Am Schnarrenberg 10
70376 Stuttgart

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag:   09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 0711 / 52 08 94 60
Fax: 0711 / 52 08 94 63
Mail: info(@)tvcannstatt.de

 

Veranstaltungen