Herren 50 der TA TV Cannstatt klar auf Aufstiegskurs
  18.07.2017

Durch einen deutlichen 5:1-Sieg im Heimspiel gegen die TA SV Bondorf 2 festigten die Cannstatter den ersten Tabellenplatz in ihrer Gruppe in der Staffelliga. Heinz Solisch musste gegen einen spielstarken Gegner im Spitzeneinzel diesmal vor allem im ersten Satz deutlich  mehr kämpfen als in den vorausgegangenen Spielen. Dennoch blieb  er am Ende doch  noch deutlich mit 7:5 und 6:3 erfolgreich. Uwe Mahler verlor sein hart umkämpftes Match an Nummer 2 erst im Match Tiebreak unglücklich mit 5:7, 6:1 und 9:11. Volker Mayr und Frank Zeeb konnten ihre Spiele überlegen in zwei Sätzen gewinnen. Nachdem  die Cannstatter auch  beide Doppel in jeweils zwei Sätzen für sich entschieden, war der 5:1-Tagessieg besiegelt.

Weiterhin unbesiegte Tabellenführerinnen in ihrer Gruppe in der Bezirksstaffel sind die Juniorinnen vom Schnarrenberg. Der 5:1-Sieg im Heimspiel gegen den TC Weissach/Flacht sieht –vom Ergebnis her – wie eine klare Angelegenheit für die jungen Cannstatterinnen aus. Die ersten beiden Einzel waren jedoch hart umkämpft. Melanie Born an Nummer eins rang ihre Gegnerin erst im Match Tiebreak mit 6:7,6:3 und 10:4 nieder. Ebenso eng war das Match von Ines Anic an Nummer 2. Sie gewann mit 3:6,6:4 und 10:3. Lea Anic, ihre erst 11-jährige Schwester gewann ihr Einzel mit 7:5 und 6:3. Auch Neda Sehat blieb in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:3 erfolgreich. Melanie Born und Theresa Hampe verloren zwar ihr erstes Doppel, doch das Schwestern-Doppel, Ines und Lea Anic, stellte mit einem Zweisatzsieg den 5:1-Tagessieg sicher. Dieses sehr  junge, talentierte und erfolgreiche Team hat ein großes Potenzial und verspricht noch größere Erfolge in den nächsten Jahren.

erstellt von Hansjörg Zitt